icon_mauerfall20 JAHRE MAUERFALL

DAS MITTAGSMAGAZIN LIVE AUS BERLIN

Am 9. November 2009 gibt es einen Pflicht-Termin für das ARD Mittagsmagazin. Schon vor 20 Jahren hat das Mima in der Erst-Sendung über den Fall der Mauer berichtet. Nun kehren wir zurück nach Berlin und besuchen das „Fest der Freiheit“ zum 20jährigen. Unsere Live-Sendung startet am Montag, 9. November 2009 um Punkt 13 Uhr vor dem Brandenburger Tor. Leider bei Regen und Kälte – aber bei dem Thema kommt soviel Herzenswärme auf – da denkst Du nicht lange über das Wetter nach… 

spacer

Eine Stadt fiebert

Schon Tage vorher rüstet sich Berlin für den Jubiläumstag – mit viel Kunst, vielen Touristen und einem Domino-Day, bei dem verzierte Mauerteile auf Knopfdruck umkippen werden… Das Mittagsmagazin-Team pegelt sich bei einem Rundgang erstmal ein.

Stahlblau und Schwarzrotgold: Spaziergang am Reichstag vorbei.
Stahlblau und Schwarzrotgold: Spaziergang am Reichstag vorbei.
Gruppenbild mit Herr: Unser Team - Gabi (Regie), Ira (Aufnahmeleitung), Anja (Teamchefin) und Thomas (Redaktion).
Gruppenbild mit Herr: Unser Team – Gabi (Regie), Ira (Aufnahmeleitung), Anja (Teamchefin) und Thomas (Redaktion).
Gruppenbild mit Moderator!
Gruppenbild mit Moderator!
Domino-Day: 1000 Mauerstücke ziehen sich in Reihe durch die Stadt - sie fallen am Montagabend. Und jedes einzelne Teil haben junge und alte Künstlerhände verziert. Geniale Idee...
Domino-Day: 1000 Mauerstücke ziehen sich in Reihe durch die Stadt – sie fallen am Montagabend. Und jedes einzelne Teil haben junge und alte Künstlerhände verziert. Geniale Idee…
Samstagnachmittag in Berlin: Ein strahlender Tag - und wir beten, dass das Wetter für den Montag hält (es hielt natürlich nicht, am Tag des Mauerfalls herrscht nasskaltes Klima...)
Samstagnachmittag in Berlin: Ein strahlender Tag – und wir beten, dass das Wetter für den Montag hält (es hielt natürlich nicht, am Tag des Mauerfalls herrscht nasskaltes Klima…)
Staun-Gebäude: Blick auf den dritten Parlaments-Neubau, das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus...
Staun-Gebäude: Blick auf den dritten Parlaments-Neubau, das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus…
Einmal durch die Zeitgeschichte schippern: Volle Touri-Boote!
Einmal durch die Zeitgeschichte schippern: Volle Touri-Boote!

icon_mauerfall

Workshop

Das Büro im ARD-Hauptstadtstudio: Moin moin! Das Mittagsmagazin „entert“ das ARD-Hauptstadt-Studio und nistet sich in einem kleinen verglasten Raum ein.

An die Arbeit! Im ARD-Hauptstadtstudio beziehen wir das kleine "Aquarium".
An die Arbeit! Im ARD-Hauptstadtstudio beziehen wir das kleine „Aquarium“.
Plan A: Wir gestalten die Sendung am Montag. Produktionschef Wally (rechts) organisiert alles - vom Fahrrad bis zum Studio vor dem Brandenburger Tor.
Plan A: Wir gestalten die Sendung am Montag. Produktionschef Wally (rechts) organisiert alles – vom Fahrrad bis zum Studio vor dem Brandenburger Tor.
Sitzung! Wir durchforsten Nachrichten-Ticker und Sendeplan.
Sitzung! Wir durchforsten Nachrichten-Ticker und Sendeplan.
Klappt das alles? Regisseurin Gabi macht sich tiefe Gedanken um den Ablauf am Montag! Wann können wir proben, wer legt den Schalter um und welche Leitungen sollten für die Sendung stehen?
Klappt das alles? Regisseurin Gabi macht sich tiefe Gedanken um den Ablauf am Montag! Wann können wir proben, wer legt den Schalter um und welche Leitungen sollten für die Sendung stehen?
Verabschiedung: Anja hat gerade den Sendeplan fertig geschrieben. Es könnte eigentlich losgehen...
Verabschiedung: Anja hat gerade den Sendeplan fertig geschrieben. Es könnte eigentlich losgehen…
Brauchst Du noch was? Aufnahmeleiterin Ira kümmert sich um den Moderator und versorgt ihn nicht nur mit stillem Wasser, sondern auch mit gewichtigen Infos zum Mauerfall...
Brauchst Du noch was? Aufnahmeleiterin Ira kümmert sich um den Moderator und versorgt ihn nicht nur mit stillem Wasser, sondern auch mit gewichtigen Infos zum Mauerfall…
Mauer-Zeugen: Wir sichten die ersten Filmbeiträge für Montag - auch eine Geschichte von Journalisten, die in der Nacht des neunten Novembers Dienst hatten...
Mauer-Zeugen: Wir sichten die ersten Filmbeiträge für Montag – auch eine Geschichte von Journalisten, die in der Nacht des neunten Novembers Dienst hatten…
Marx, Engels, Scheider: Na endlich - unsere Fahrradtour ist im Kasten. Nahe des Alexanderplatzes umrunden wir die alten Denkmäler der DDR. Autor Thomas drängt schon ein wenig - denn in wenigen Minuten verschwindet auch noch das letzte Tageslicht - und dann passen all die Szenen vielleicht nicht mehr zusammen. Wird überhaupt langsam auch Zeit für das Ende des Drehtages - denn die Kälte kriecht inzwischen durch alle drei Pullover durch...;-)
Marx, Engels, Scheider: Na endlich – unsere Fahrradtour ist im Kasten. Nahe des Alexanderplatzes umrunden wir die alten Denkmäler der DDR. Autor Thomas drängt schon ein wenig – denn in wenigen Minuten verschwindet auch noch das letzte Tageslicht – und dann passen all die Szenen vielleicht nicht mehr zusammen. Wird überhaupt langsam auch Zeit für das Ende des Drehtages – denn die Kälte kriecht inzwischen durch alle drei Pullover durch…;-)

VIDEOS

Scheiders Mittagsmagazin-Clips zu den „Feiertagen“ – einmal in eigener Sache (20 Jahre Mittagsmagazin), einmal zum Mauerfall (20 Jahre 9.11.89).


icon_mauerfall

spacer

Zentrale Lage!

Unser Studio am Brandenburger Tor! Wir schlagen unser Sendungs-Lager direkt vor dem bekanntesten Wahrzeichen Deutschlands auf – dem Brandenburger Tor. Alles tummelt sich hier – ZDF, Deutsche Welle, ARD und zig Übertragungswägen…

Zweirad monumental: Die Quadriga auf dem Brandenburger Tor - der berühmte Streitwagen mit Blickrichtung Osten...
Zweirad monumental: Die Quadriga auf dem Brandenburger Tor – der berühmte Streitwagen mit Blickrichtung Osten…
Guten Abend! Studio-Besichtigung am Brandenburger Tor in der güldenen Herbstsonne - ein Postkarten-Blick...
Guten Abend! Studio-Besichtigung am Brandenburger Tor in der güldenen Herbstsonne – ein Postkarten-Blick…
Das mobile Studio: Zwei Glas-Kabinen vor dem Hotel Adlon - rechts campiert die Deutsche Welle, links die ARD.
Das mobile Studio: Zwei Glas-Kabinen vor dem Hotel Adlon – rechts campiert die Deutsche Welle, links die ARD.
Wie hübsch! Aufnahmeleiterin Ira lässt sich von der Nachmittags-Sonne und dem Anblick verzaubern. Und wer putzt eigentlich diese Scheiben für die Sendung?
Wie hübsch! Aufnahmeleiterin Ira lässt sich von der Nachmittags-Sonne und dem Anblick verzaubern. Und wer putzt eigentlich diese Scheiben für die Sendung?
So machen wirs! Team-Chefin Anja ist glücklich mit der Location.
So machen wirs! Team-Chefin Anja ist glücklich mit der Location.
Moment mal: Regisseurin Gabi fragt sich gerade, wie drei Kameras in diese kleine Glas-Kabine passen sollen.
Moment mal: Regisseurin Gabi fragt sich gerade, wie drei Kameras in diese kleine Glas-Kabine passen sollen.

icon_mauerfall

On air!

Die Sendung startet! Schon gehts los. Um Punkt 13 Uhr gehen wir auf Sendung – und die ersten Minuten laufen sogar über den großen Bildschirm links neben dem Tor.

Auf Sendung! Das Mittagsmagazin beginnt heute mal nicht mit der Totale des Münchner Studios, sondern...
Auf Sendung! Das Mittagsmagazin beginnt heute mal nicht mit der Totale des Münchner Studios, sondern…
Kippender Beton: Scheiders Trailer läuft los und in wenigen Sekunden begrüßen wir die Zuschauer...
Kippender Beton: Scheiders Trailer läuft los und in wenigen Sekunden begrüßen wir die Zuschauer…
Guten Tag! Das Rotlicht leuchtet und wir sind "drauf". Scheider spricht von einem Weltereignis: Der Sieg eines Volkes über Beton und Betonköpfe. Herzlich willkommen zu 20 Jahre Mauerfall!
Guten Tag! Das Rotlicht leuchtet und wir sind „drauf“. Scheider spricht von einem Weltereignis: Der Sieg eines Volkes über Beton und Betonköpfe. Herzlich willkommen zu 20 Jahre Mauerfall!
Damals... Reporter Robin Lautenbach erscheint noch einmal - damals vor 20 Jahren an der Invalidenstraße. Er berichtet Stunden über Stunden über den historischen Dammbruch...
Damals… Reporter Robin Lautenbach erscheint noch einmal – damals vor 20 Jahren an der Invalidenstraße. Er berichtet Stunden über Stunden über den historischen Dammbruch…
Heute... Und dann schalten wir live zur Bornholmer Straße, wo er abermals steht - unser Mann der Stunde, Robin Lautenbach. Ein kleiner Gänsehaut-Moment im Mittagsmagazin.
Heute… Und dann schalten wir live zur Bornholmer Straße, wo er abermals steht – unser Mann der Stunde, Robin Lautenbach. Ein kleiner Gänsehaut-Moment im Mittagsmagazin.

DER MAUERFALL

Es gärt bereits heftig in der DDR. Die Montags-Demos in Leipzig und die Flüchtlinge an der ungarischen Grenze. Am 9. November abends kommt es in einer Pressekonferenz zu kleineren Missverständnissen: Günter Schabowski ist der „Regierungssprecher“ des Politbüros des ZK der SED. Er verkündet die neuen Reise-Freiheiten. Ein Journalist fragt: Wann tritt das in Kraft? Schabowski antwortet: „Das tritt nach meiner Kenntnis… ist das sofort, unverzüglich“. Die TV-Anstalten rund um die Welt verbreiten diese Nachricht – und der Dammbruch nimmt seinen Lauf…

icon_mauerfall

Die Tour!

Scheider bekommt ein Damenrad und einen Kinderhelm – und soll die Stationen der Mauer abfahren. Und das Ganze am 9. November – sprich bei rund 3 Grad Celsius. Keine leichte Aufgabe, hier auch noch Geschichtsdaten frei heraus zu sprechen und dabei nicht vom Rad zu fallen. Aber am Ende kommt ein ziemlich lebendiger und informativer Filmbeitrag heraus…

Außenblick: Der Kamerakran fängt unsere kleine Glaskabine ein.
Außenblick: Der Kamerakran fängt unsere kleine Glaskabine ein.
Fahrrad-Tour: Scheider kündigt eine Radltour durch die Geschichte der DDR an. Aufgenommen am Tag zuvor. Allerdings: Wir erwischen nur ein Damenrad (mit Körbchen) und einen Helm in Kindergröße. Da müssen wir nun durch...
Fahrrad-Tour: Scheider kündigt eine Radltour durch die Geschichte der DDR an. Aufgenommen am Tag zuvor. Allerdings: Wir erwischen nur ein Damenrad (mit Körbchen) und einen Helm in Kindergröße. Da müssen wir nun durch…
Calimero? Fahrszene an der Bernauer Straße. Scheider redet und strampelt. Und immer im Bild: Der Helm in small...;-)
Calimero? Fahrszene an der Bernauer Straße. Scheider redet und strampelt. Und immer im Bild: Der Helm in small…;-)
Bernauer Straße. Gespenstische Anblicke an der ehemaligen Mauer-Linie. An der Bernauer Straße stoßen wir auf ein Stück Original-Grenzstreifen - mit Mauer, Wachturm und Todessstreifen.
Bernauer Straße. Gespenstische Anblicke an der ehemaligen Mauer-Linie. An der Bernauer Straße stoßen wir auf ein Stück Original-Grenzstreifen – mit Mauer, Wachturm und Todessstreifen.
Gut gekühlt: Wir landen wieder am Brandenburger Tor, wo unsere Fahrrad-Tour begann. Inzwischen können Fahrrad-Fahrer den kompletten Eisernen Vorhang zwischen Finnland und dem Schwarzen Meer abradeln - über 7000 Kilometer.
Gut gekühlt: Wir landen wieder am Brandenburger Tor, wo unsere Fahrrad-Tour begann. Inzwischen können Fahrrad-Fahrer den kompletten Eisernen Vorhang zwischen Finnland und dem Schwarzen Meer abradeln – über 7000 Kilometer.