SCHEIDER ON STAGE!

LIVEHAFTIG!


Auf den ersten Blick ein Riesen-Unterschied: Fernsehstudio oder eine Bühne mit 500 Menschen vor Dir. Auf den zweiten Blick doch ein und dasselbe. Wer hier was vorspielt, schönredet, runterbetet oder sonstwie vergeigt, darf wieder gehen. Scheider aber bleibt. Ein lebendiger Moderator, trotzdem seriös und neugierig, und immer nah am Menschen. Eine lockere Lebendigkeit auf seriösem Fundament. Sage ich jetzt nicht selbst über mich, sondern zitiere nur mein Publikum…;-)

MODERATION MIT HERZBLUT!

Sie waren super, spontan und frisch – bestätigen mir immer wieder viele Menschen nach Veranstaltungen. Wenn es frech, stark und lebendig sein soll, dann gerne so. Wenn es aber Fingerspitzengefühl braucht und eine leisere Stimme oder einen tieferen Gang, dann auch das. Scheider bietet Bandbreite. Er kann Einpeitscher und Infotainer auf Messen und Schülerforen. Moderiert aber auch sensible Themen von Firmenfusionen über Holocaust-Thematiken bis hin zu Gedenkveranstaltungen. Und was und wo auch immer – eines ist immer dabei – und ohne das geht es nicht: Herzblut!

Zwei Stunden mit einem kleinen Spickzettel: Wer sich gut vorbereitet, braucht keine 30 Zettel mit Vorlesetext! Hier beim Spurwechseltag in Miesbach.
Auge in Auge: Scheider gestaltet manchmal auch seinen eigenen Auftritt – hier mit einem atemberaubenden Video-Intro! Macht die Leute hellwach und regt die Sinne an!
Kleine Säle, große Hallen, Hinterzimmer mit Kamin – ein Moderator für alle Lebenslagen.
Dem Publikum nie etwas vorlesen oder vortragen – sondern es packen und mitreißen. Fragen, was es auf dem Herzen hat! Nachhaken, wo es drückt!
Immer im Publikum – immer mit dem Publikum: Messe-Moderationen, das härteste Feld. Bremse die vorbeilaufenden Menschen, fessle sie, halte sie. Gelingt auch hier auf der free am BR-Stand!
Und ganz wichtig bei allen Moderationen und Auftritten: Nicht nur reden und feuern, sondern auch mal zuhören können!
Immer wach nach 360 Grad: Wo kommt eine Reaktion herein? Wer will was beisteuern? Scheider hat alles auf dem Radar – inhaltlich und dramaturgisch!
Auch im Duett immer charming: Hier bei der Versteigerung von Kunstwerken – Scheider als Preistreiber.
Auch kein Geheimnis: Scheider mag junge und junggebliebene Leute. Wir verstehen uns gut!
Selfie gewünscht nach der Veranstaltung: Immer gerne – und immer mit Freude!

KONTAKT AUFNEHMEN?

Aber gerne! Schreiben Sie mir einfach eine mail unter stefan@scheider.de – oder erledigen Sie das gleich direkt auf meiner KONTAKTSEITE! Und falls Sie noch einen PDF-Lebenslauf benötigen, den gibt es auf meiner DOWNLOAD-SEITE samt Fotos und mehr. Anbei auch gleich mein QR-Code mit Name, Mobilnummer und eMail-Adresse zum schnellen Kontakten:

  • stets inhaltlich bestens vorbereitet
  • Nicht banal, aber auch nicht zu exotisch in Form und Inhalt
  • offenes und herzenswarmes Auftreten
  • ausgeprägtes Bewusstsein für äußeres Erscheinungsbild
  • stets nach Styling-Referenzen gekleidet
  • dynamisches Auftreten durch Publikumsbindung
  • Exzellentes Technikwissen für Präsentationen, Filme usw.
  • Filme als belebendes Event-Element aus eigenem Hause
  • Moderationstexte und Fragenkataloge lange vorab erhältlich
  • gute Noten von jugendlichem Publikum
  • immer bereit zu spontanen Änderungen

IM DIALOG MIT GROSSEN NAMEN!


Guten Abend und herzlich willkommen! Scheider eröffnet wieder einen neuen Event.
Auch Haudegen lassen sich mal erweichen: Scheider verneigt sich vor ihnen, zwickt ihnen aber dann auch mal in den Arm. Eine Mischung, die ankommt.
Die schöne Magdalena: Stefan verzaubert – aber trotzdem noch bei der Sache…;-)
Auch große Fische(r) schüchtern Scheider nicht ein. Man muss ja nicht gleich forsch hinlangen, sondern dem Mann trotzdem mit Respekt etwas herauskitzeln.
Der Euro-Vater und der Moderator: Man versteht sich, man respektiert sich. Die Luft auf der Bühne muss knistern – aber nicht brennen.
Familienfoto nach einer Bühnen-Moderation: Stefan will mit den Sportlern aufs Bild – und umgekehrt!
Stefan bringt sogar Pater Notker Wolf dazu, „Smoke on the water“ auf der Bühne zu rocken. Das war ein wenig Überzeugungsarbeit, funktioniert aber. Das Publikum tobt.

(Fotos © Judith Haeusler, http://www.judith-haeusler.de)

Ohne Vorwarnung stand und saß plötzlich Senta Berger da! Kein Problem für den Moderator: Mal eben einen herzerfrischenden 20-Minuten-Talk aus der Hüfte schütteln – so, dass sogar die BILD am nächsten Tag darüber berichtet (siehe Echo)
Technik fiel aus, Filme nicht zeigbar – jetzt mal schnell eine halbe Stunde improvisieren! Kein Problem für Stefan und den Bergsteiger-Star Alexander Huber – reden wir halt so. Und gut war das!

R E F E R E N Z E N

Absolut Karriere, ARD, ARD Alpha, Bavaria, Bayerische Philharmonie, Bayerische Staatskanzlei, Bayernwerk, BR, BR Alpha, Bundesregierung, Bundeswehr, DATEV, Deutscher Bundestag, Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ), EON, Evangelische Akademie Tutzing, Gesellschaft zur Förderung jüdischer Kultur und Tradition, Hexal, Hypovereinsbank, IKOM, Katholische Kirche Bistum Eichstätt, Lechwerke, Max-Mannheimer-Studienzentrum Dachau, Munich Micronet (TU München) Niederbayerisches Netzwerk, Norisbank, Pilkington, Sandoz, Siemensforum, Staatsministerium für Europaangelegenheiten, Sternstunden, TU München, Wirtschaftsausschüsse diverse, u.v.a.