Ein großes Ding!

Ein bildschöner See am Fuße der Zugspitze – das ist der smaragdgrüne und blaue Eibsee, immer mit einem karibischen Flair in den Farben. Und dort liegt auch das legendäre Eibsee-Hotel, seit über 100 Jahren eine traumhafte Adresse für Auszeiten im Paradies. Jetzt hat die Hoteliersfamilie „das große Ding“ beschlossen: Die komplette Gastronomie samt Rezeption vollständig erneuern, ein Mammut-Projekt. Dazu muss das Haus fast ein halbes Jahr schließen. Gleichzeitig entscheiden sich die Eibseer für den preisgekrönten Holzkirchner Inneneinrichter Neumeier, der sich auf Gastronomie spezialisiert hat und seine Projekte stets mit Passion, Philosophie und Tiefgang angeht. Und dieses „Duo“ begleitet Scheider filmisch – von der Vision und Planung bis zum Einzug und Finale! Ab 19.3.2022 läuft täglich ein Teil (ca. 1:30 min) im Web – punktgenau bis zur Wiedereröffnung am 24. März!


…hier gehts zum EIBSEE-HOTEL, Grainau

Und hier gehts zum Eibsee-Kino!

ALLE FÜNF FOLGEN JETZT & HIER!


„see&seele“

Aus datenschutzrechtlichen Gründen kann ich den Film hier leider nicht einbetten – benutzen Sie doch bitte folgenden YOUTUBE-Link: DIE SERIE AUF YOUTUBE!

TRAILER: see&seele

Die erste Ankündigung für die Serie. (YOUTUBE-VIDEO)

Folge 1: Die Vision am 19.3.2022

Eine Idee wird geboren, zwei Visionäre werden sich einig. (YOUTUBE-VIDEO)

Folge 2: Der Plan am 20.3.2022

Aus der Vision werden Stoffe und Materialien. (YOUTUBE-VIDEO)

Folge 3: Das Handwerk am 21.3.2022

Der Plan steht, das Handwerk legt los. (YOUTUBE-VIDEO)

Folge 4: Der Einzug am 22.3.2022

Am Eibsee reift ein neues Bild! (YOUTUBE-VIDEO)

Folge 5: Das Finale am 23.3.2022

Die Augen leuchten kurz vor der Wiedereröffnung. (YOUTUBE-VIDEO)

VISION & MISSION

Wenn zwei sensibel und nachhaltig orientierte Partner zusammenkommen, entsteht oft Gutes: Eine Vision und Planungen nah an der Historie des Hotels und nah an der Landschaft – und statt Fließband-Möbel aus der Ferne entscheidet man sich für gutes Handwerk von nebenan! „Das ist mir ganz wichtig, Handwerk und Materialien aus der Region“, erklärt Hotelier Marc Rieppel vor der Kamera. Und Inneneinrichter Martin Neumeier fügt hinzu: „Tradition und Moderne müssen Freunde sein!“

So fließen die Farben des Eibsees in Kacheln, Stoffe und Tapeten mit ein – da entsteht eine nachhaltige Einheit! Auch das Holz stammt aus heimischen Wäldern – die Decke aus Eiche zum Beispiel. Zentrales Schmuckstück des ganzen Projektes ist die neue Seeterrasse – zuvor noch Wind und Wetter ausgesetzt – jetzt ein geschlossener Raum, in dem man im Sommer aber auch die Scheiben wegfahren kann.

Bahamas oder Bayern? Am Eibsee entsteht ein Farbenzauber!
Der Eibsee: Ein Hauch von Karibik - mit dem höchsten Berg Deutschlands
Drehtag am Eibsee: Bilderbuchwetter und eine dicke Eisschicht.
Weißblauer Traum am Eibsee!
Heute mal ruhig am Eibsee...
Stefan am Eibsee: Der Zauber wirkt sofort - trotz Eisdecke...;-)
Das erste Bild zieht schon mal das Auge an: So eine bildschöne Landschaft!

MAKING & BAKING

Gar nicht so leicht für einen Filmemacher, gleich zwei so unterschiedliche Träume in einem Film zu vereinen: Der traumhafte Eibsee auf der einen Seite – und das emsige Treiben in der Werkstatt, wo auch mal Späne und Stofffetzen fliegen! Aber die Komposition entwickelt trotzdem einen gegenseitigen Zauber. Jeder der fünf Teile liefert sowohl eine große Portion Sehnsucht nach dem Eibsee, weckt aber auch den Wunsch nach einem nachhaltigen Handwerk mit Stil und Passion! Schließlich sollen die Filme ja genau diese zwei Lüste generieren: Lust auf ein paar Tage im Paradies – und Lust auf eine neue Einrichtung mit Tiefgang!

Scheiders kompletter Werkzeugkasten kommt jetzt zum Einsatz: 4K-Kamera, Drohne, 4K-Spiegelreflex – dazu Profi-Software (Cinema 4D, After Effects, Premiere, Photoshop) – und der bestens bewährte Scheidersche Mix aus Form und Inhalt! Der, der den Film macht und dreht, kümmert sich auch um die Inhalte und Kommunikation. Alles aus einer Hand – schon immer ein Erfolgsrezept!

Ramona macht ihren Job wunderbar: Die gelernte Raumausstatterin und Schreinerin gibt ihre Statements souverän und natürlich ab.
Ramona am Tisch und ein virtuelles Objekt obendrauf: Auch Augmented-Grafik kommt hier zum Einsatz!
Eine Hand für Handwerk und ein Holzwürfel für Natürlichkeit - der Trailer kommt komplett aus der Retorte.
Der Würfel wird ins Bild "getragen": Cinema 4D kommt hier zum Einsatz!
Der Rechner rödelt jetzt schon hörbar: Das Modell vom Gastro-Bereich wirft die Lüfter an.
Im Schnittprogramm Premiere sammelt sich einiges an: Die Endkomposition reift.
Endfassung mit Würfel und leichtem Wellengang im Titel.

STORY & SHOWTIME

Anfang März liegen die ersten drei Teile vor – und wir machen eine Premiere am Eibsee! Es lief alles bestens – sogar mit Applaus! Dann aber geht es zack auf zack: Am 19.3.2022 startet die Serie im Netz – und noch einen Tag zuvor am 18.3. nehmen wir das Finale am Eibsee auf. Aber alles geht geschmeidig Hand in Hand – gutes Handwerk eben – und so feiert die Serie am 19.3.2022 Premiere – und tausende begeisterte Hotel-Stammgäste schauen gebannt zu, was da in ihrem Lieblingshotel alles passiert.

Blick zurück im Bilderrahmen: Das Schwarzweiß-Foto wird lebendig...
Raumausstatterin Ramona freundet sich mit der Kameralinse an - und das geht schnell!
Hier besprechen wir oft das Drehbuch: Die Caféteria bei Neumeier.
Regie-Assistent Jürgen montiert ein Mikro bei Ramona.
Hotelier Marc Rieppel: Die letzten fünf Generationen müssen die nächsten Generationen beflügeln!
Inneneinrichter Martin Neumeier: Tradition und Moderne müssen Freunde sein!
Adrenalin-Schub vor der Abnahme: Gleich gehts los!
Premierenfieber: Scheider zeigt der Eibsee-Familie die ersten drei Teile - und bekommt Applaus...;-)

EIBSEE LIVE!

Die Webcam läuft Tag und Nacht – und macht schwer Lust auf einen Besuch!

Privacy Preference Center

X