Erster Jahrestag einer Katastrophe!


event_logos_911_v2Das ARD Mittagsmagazin erinnert an die Terroranschläge in den USA am 11. September 2001

Eine besondere Mission für uns alle: Wir reisen in die USA und wollen eine Woche lang über das berichten, was die Welt verändert hat – die Terroranschläge vom 11. September 2001. Da braucht es ein gutes Wissen, viel Fingerspitzengefühl und einen hellwachen Geist in den Morgenstunden.

Eine verwundete City!


Das kleine Mittagsmagazin-Außenteam landet in New York – und pegelt sich erstmal in diesem Moloch ein. Sehr still jener Moment, als wir am Ground Zero ankommen und die große Wunde zum ersten Mal mit eigenen Augen sehen.

Thomas und Cordula auf dem U-Bahn-Weg zur Fähre.
Thomas und Cordula auf dem U-Bahn-Weg zur Fähre.
Grandioser Ausblick von der kostenlosen Fähre auf die Skyline: Carmen in Trance!
Grandioser Ausblick von der kostenlosen Fähre auf die Skyline: Carmen in Trance!
Cordula und Thomas schnuppern Hafenluft.
Cordula und Thomas schnuppern Hafenluft.
Sie wacht über alles: Die Statue of Liberty.
Sie wacht über alles: Die Statue of Liberty.
Für Stefan die schönste Skyline der Welt.
Für Stefan die schönste Skyline der Welt.

Stille: Am Ground Zero


Es liegt eine beklemmende Stimmung in der Luft. Fast schon Stille. Alle Besucher am Ground Zero betrachten schweigend die große Wunde.

Ground Zero: Eine klaffende, offene Wunde.
Ground Zero: Eine klaffende, offene Wunde.
Das Loch von New York: Herausragende Stahlträger und abgeschürfte Betonwände. Beklemmend.
Das Loch von New York: Herausragende Stahlträger und abgeschürfte Betonwände. Beklemmend.
Der berühmte Stahlträger, der als Kreuz aus den Trümmern ragte...
Der berühmte Stahlträger, der als Kreuz aus den Trümmern ragte…
Wir vergessen niemals! Klare Botschaften rund um Ground Zero.
Wir vergessen niemals! Klare Botschaften rund um Ground Zero.
Support an allen Orten: New York bedankt sich für die Anteilnahme.
Support an allen Orten: New York bedankt sich für die Anteilnahme.
Eine nachdenkliche Carmen am Ground Zero.
Eine nachdenkliche Carmen am Ground Zero.
Kurzer Zwischenstopp in Little Italy: Thomas und Carmen wollen jetzt Pizza!
Kurzer Zwischenstopp in Little Italy: Thomas und Carmen wollen jetzt Pizza!

Wohin wir auch kommen – die Schaufenster, Plakate und Parks erinnern an die schrecklichen Stunden vor einem Jahr.

Über 2100 leere Stühle im Bryant Park: Installation zur Erinnerung. Und niemand wird sich auf einen der Stühle setzen.
Über 2100 leere Stühle im Bryant Park: Installation zur Erinnerung. Und niemand wird sich auf einen der Stühle setzen.
Sogar die Spielzeug-Läden gedenken der Opfer und der Helden.
Sogar die Spielzeug-Läden gedenken der Opfer und der Helden.
Er darf am Times Square niemals fehlen: Der naked Cowboy.
Er darf am Times Square niemals fehlen: Der naked Cowboy.
Kein Laden ohne die große Botschaft: United we stand!
Kein Laden ohne die große Botschaft: United we stand!
Stefan aklimatisiert sich in der brummenden City. Bald gehen wir in den Morgenstunden auf Sendung!
Stefan aklimatisiert sich in der brummenden City. Bald gehen wir in den Morgenstunden auf Sendung!

Tag 1 live aus New York!


Am 10. September 2002 gehen wir mitten auf dem Times Square on air.

Der Times Square morgens um vier Uhr: Schläft die Stadt doch mal?
Der Times Square morgens um vier Uhr: Schläft die Stadt doch mal?
Regisseurin Carmen und Teamchef Thomas inspizieren die Location für unsere Sendung.
Regisseurin Carmen und Teamchef Thomas inspizieren die Location für unsere Sendung.
Der Ü-Wagen baut sich gerade auf.
Der Ü-Wagen baut sich gerade auf.
Stefan pegelt sich schon mal ein. Gegen 7 Uhr beginnt unsere Live-Schaltung!
Stefan pegelt sich schon mal ein. Gegen 7 Uhr beginnt unsere Live-Schaltung!
New-York-Korrespondent Gerald Baars stößt zu uns - einer unserer Talkgäste heute.
New-York-Korrespondent Gerald Baars stößt zu uns – einer unserer Talkgäste heute.
Und wow - was für ein Special Guest: Ute Lemper berichtet von ihrer Zeit als New Yorkerin am 11. September 2001.
Und wow – was für ein Special Guest: Ute Lemper berichtet von ihrer Zeit als New Yorkerin am 11. September 2001.
Die Kamera geht schon mal in Position.
Die Kamera geht schon mal in Position.

Tag 2 live aus Brooklyn


Am nächsten Morgen beziehen wir Stellung in Brooklyn. An einem kleinen Pier liegt uns die Skyline zu Füßen – und wir arbeiten den Jahrestag heute zusammen mit Künstlern auf. Zum Beispiel mit einem Video-Künstler, der am Vorabend von 9/11 noch im World Trade Center Aufnahmen gemacht hat: Regentropfen an den Scheiben des Wolkenkratzers. Sein Kommentar dazu: „Das World Trade Center weint“.

Sendung gut gelaufen - und morgen wieder das gleiche Spiel: Thomas begutachtet die nächste Position - eine Skyline-Plattform in Brooklyn!
Sendung gut gelaufen – und morgen wieder das gleiche Spiel: Thomas begutachtet die nächste Position – eine Skyline-Plattform in Brooklyn!
Am nächsten Morgen dann bei zackiger Kälte die nächste Schaltung: Das Team steht in den Startlöchern!
Am nächsten Morgen dann bei zackiger Kälte die nächste Schaltung: Das Team steht in den Startlöchern!
Schöner Skyline-Zoom mit Scheiders ollem Camcorder!
Schöner Skyline-Zoom mit Scheiders ollem Camcorder!
New York erwacht. Aber hat es jemals geschlafen?
New York erwacht. Aber hat es jemals geschlafen?

Tag 4 auf New Yorks Straßen!


Und am letzten Tag in New York (12.9.2002) bauen wir unser Set an einer Kreuzung vor der legendären Radio City Music Hall auf.

Tag 3: Wir schlagen unsere Zelte beim Time-Building auf - eine belebte Kreuzung.
Wir schlagen unsere Zelte beim Time-Building auf – eine belebte Kreuzung.
Stefan spricht sich schon mal warm - die Morgenstunden in New York am 11. September 2002 haben tückisch niedrige Temperaturen.
Stefan spricht sich schon mal warm – die Morgenstunden in New York am 11. September 2002 haben tückisch niedrige Temperaturen.
Kontrollblick auf den Monitor: Es passt alles!
Kontrollblick auf den Monitor: Es passt alles!
Und live berichten wir aus einer verwundeten Stadt.
Und live berichten wir aus einer verwundeten Stadt.
Ein Studiogast stößt zu uns: Reden über das Unfassbare und die Folgen.
Ein Studiogast stößt zu uns: Reden über das Unfassbare und die Folgen.
Und dann gehts los: Das Mittagsmagazin aus München kündigt uns an.
Und dann gehts los: Das Mittagsmagazin aus München kündigt uns an.
Ein letztes Wort aus New York - dann heißt es wieder Koffer packen und weiter...
Ein letztes Wort aus New York – dann heißt es wieder Koffer packen und weiter…

TAG 3: DER JAHRESTAG!


event_logos_911_v2Das Mittagsmagazin-Team bezieht sein „Studio“ auf einem Hoteldach – zusammen mit mehreren Dutzend anderen TV-Einheiten. Wir blicken direkt auf den Ground Zero und erleben mit, wie kurz vor 9 Uhr morgens ein Verkehrsflugzeug über den Ground Zero hinwegrauscht. Sicher ein Zufall. Aber trotzdem schauen alle hoch.

Am Jahrestag selbst überprüft Regisseurin Carmen nochmal die Weltzeiten.
Am Jahrestag selbst überprüft Regisseurin Carmen nochmal die Weltzeiten.
Wir senden vom Hoteldach gleich neben Ground Zero...
Wir senden vom Hoteldach gleich neben Ground Zero…
Unser Schild steht bereit: Heute vor einem Jahr hat sich die Welt verändert.
Unser Schild steht bereit: Heute vor einem Jahr hat sich die Welt verändert.
Benachbarter Anchor geht auch gleich on air.
Benachbarter Anchor geht auch gleich on air.
Die Nachdenklichkeit liegt überall in der Luft.
Die Nachdenklichkeit liegt überall in der Luft.
Letzte Regieanweisungen, dann kündigt München uns wieder an - und wir starten die 30 Minuten aus New York.
Letzte Regieanweisungen, dann kündigt München uns wieder an – und wir starten die 30 Minuten aus New York.
Viel Ausweis-Kram zum Jahrestag. Und kein Durchkommen ohne...
Viel Ausweis-Kram zum Jahrestag. Und kein Durchkommen ohne…
Die Aufnahmeleiterin wacht über die Zeit.
Die Aufnahmeleiterin wacht über die Zeit.
Eine ganze Straße von TV-Teams senden jetzt live vom Hoteldach. Auch wir von der ARD.
Eine ganze Straße von TV-Teams senden jetzt live vom Hoteldach. Auch wir von der ARD.
Das ARD Mittagsmagazin sendet eine Woche live aus den USA - zum ersten Jahrestag von 9/11.
Das ARD Mittagsmagazin sendet eine Woche live aus den USA – zum ersten Jahrestag von 9/11.

Der Trailer!


Scheider gestaltet den Trailer für unsere Live-Sendungen.

Tag 5 live aus Washington!


Der Freitagmorgen naht – und wir melden uns ein letztes Mal aus den USA. Heute aus Washington!

Das Mittagsmagazin-Team nimmt den nächsten Flieger: Washington ruft!
Das Mittagsmagazin-Team nimmt den nächsten Flieger: Washington ruft!
Bekannte Symbole - wie Heimkommen...
Bekannte Symbole – wie Heimkommen…
Im Treppenhaus der Handelskammer skizzieren Thomas und Carmen den Plan für morgen früh.
Im Treppenhaus der Handelskammer skizzieren Thomas und Carmen den Plan für morgen früh.
Bester Blick von unserer Location auf das Weiße Haus: Auch dessen Dach ist gut bewacht.
Bester Blick von unserer Location auf das Weiße Haus: Auch dessen Dach ist gut bewacht.
Unser Sendebalkon thront über dem Weißen Haus.
Unser Sendebalkon thront über dem Weißen Haus.
Perfekte Location: Der Morgen kann kommen!
Perfekte Location: Der Morgen kann kommen!

Abschied nehmen!


Das Mittagsmagazin-Team nimmt langsam Abschied von der US-Tour. Eine bewegende Woche liegt hinter uns.

Noch eine Zigarette vor dem Capitol, bevor wir heimdüsen.
Noch eine Zigarette vor dem Capitol, bevor wir heimdüsen.
Auf gepackten Koffern sitzen: Das Bild zum Spruch!
Auf gepackten Koffern sitzen: Das Bild zum Spruch!
Merkwürdiges Souvenir von 9/11: Eine Spieluhr für 30 Dollar.
Merkwürdiges Souvenir von 9/11: Eine Spieluhr für 30 Dollar.

Onair über dem Weißen Haus!


Die Sendung beginnt – und München schaltet zu uns auf den Aussichtsbalkon über dem Weißen Haus.

Und schon gehts los: ARD-Korrespondent Tom Buhrow und Stefan melden sich vom Balkon.
Und schon gehts los: ARD-Korrespondent Tom Buhrow und Stefan melden sich vom Balkon.
Der Mikro-Empfänger am Hosengürtel zwickt ein wenig...
Der Mikro-Empfänger am Hosengürtel zwickt ein wenig…
Wieder läuft alles glatt - Tom und Stefan im Talk!
Wieder läuft alles glatt – Tom und Stefan im Talk!
Und ein letzter Gruß aus den USA - dann endet die Woche im ARD Mittagsmagazin!
Und ein letzter Gruß aus den USA – dann endet die Woche im ARD Mittagsmagazin!
Eingang zum ARD-Studio in Washington Georgetown: Unübersehbar!
Eingang zum ARD-Studio in Washington Georgetown: Unübersehbar!
Carmen hat die Welt immer im Blick...
Carmen hat die Welt immer im Blick…
Die Regissseurin bearbeitet nochmal Bilder und Kameraeinstellungen.
Die Regissseurin bearbeitet nochmal Bilder und Kameraeinstellungen.
Wichtigstes Werkzeug in einem ARD-Auslandsstudio: Alle Uhrzeiten im Blick!
Wichtigstes Werkzeug in einem ARD-Auslandsstudio: Alle Uhrzeiten im Blick!
... und ein fantastischer Blick auf das große US-Parlament!
… und noch mal ein letzter und fantastischer Blick auf das große US-Politikzentrum!

TEAM-VIDEO

Scheiders miniDV-Handkamera lief die ganze Woche mit. Hier die Skizzen des Trips als kleines „Roadmovie“.