EUROPAWAHL 26. MAI 2019

EUROPA LEBT!


Alles bitte an den Start: Der BR legt am 26. Mai 2019 um 17.45 Uhr los – und macht die Lichter an für die große Europawahl 2019! Es geht um einiges an diesem Tag: Den europäischen Geist beleben und wachrütteln, Rechtsruck und Nationalismus verhindern – sowie ein demokratisches Signal aus Deutschland zu senden. Ganz schön dicke Bretter – aber wir bohren sie mit Herzblut und gehen freudig auf Sendung!

PROBEZEIT!


Endlich mal wieder Wahlfieber beim BR: Die Europawahl 2019 steht an! Schon am Samstag versammelt sich die Wahlfamilie im Studio München-Freimann – und probt den heißen Sonntag! Vor uns liegen über sechs Stunden Sendezeit – viel Zeug an diesem Abend! Aber: Alle sind frisch, hellwach und startklar.

Das Studio erwacht langsam zum Leben: Probetag am Samstag.
Andreas mit einer wichtigen Requisite: Das Blau mit den gelben Sternen wird uns noch ein paar Mal begleiten…
Viel Papier: Die Ablaufpläne für alle Sendungen gehen in den Verteiler.
Regisseurin Anja brieft die Crew.
Regiebesprechung: Jede/r muss wissen, welche Handgriffe wichtig sind!
Genialer Dresscode: Irgendwas mit Fernsehen…;-)
Nein, kein Selfie von Stephan – sondern ein Facetime-Talk!
Mein Arbeitsplatz: Spartanisch – aber immer an der Info-Quelle!
Selfie über 3 Ecken – Stefan ist startklar für die Sendung!
Franzi klickt sich schon mal durchs „brummende Netz“!
Probesitzen für die Münchner Runde!
Nein, das ist nicht die Fernseher-Abteilung im Mediamarkt – sondern unser Regierraum!
Das Wahlfieber steigt jetzt von Stunde zu Stunde.
Jetzt bloß nix falsches drücken…;-) Im Regieraum gibts noch immer viele Knöpfe.
Darum gehts: Die Plätze im Europäischen Parlament besetzen!
Probe läuft: Viele Positionen und viele Kameras – da sollte der Moderator schon wissen, wann er wo hinschauen muss…;-)
Fahnen-Motiv Teil Zwei: Andreas und Stefan halten das gute Stück nochmal hoch.
Natalie Amiri und Wahlchef Stephan sortieren die Ausgangslage.
Natalie kapert für eine halbe Stunde unser Studio.

SENDEZEIT!


Am Sonntag um 17:45 Uhr gehts los: Startschuss für die große BR-Wahlsendung! Und schon am Anfang erwarten uns eine Menge Überraschungen – eine satte Wahlbeteiligung, ein Siegeszug der Grünen und ein dickes Minus bei CDU und SPD. Viel Gesprächsstoff also für den Abend…

Und jetzt hoch die Fahne: We love Europe!
Senden, senden, senden: Über 6 Stunden geht der BR bei der Europawahl onair!
In der Tonregie ist man guter Dinge: Klingt doch alles perfetto! ;-)
Chefredakteur Christian Nitsche geht auf Sendung – für eine Münchner Runde extra.
Unser Wahlstudio in voller Pracht. Über die Farben witzelt mancher Kollege – „IKEA-Studio“…;-)
Bewährtes Duo: Andreas Bachmann für die harten Fakten, Stefan als Dreh- und Angelpunkt…;-)
Die Drähte brummen zu den Außenstellen – jetzt kommt Vera dran!
Immer eine Bank: Chefreporter Stephan Mayer – dieses Mal aus dem fernen Brüssel direkt aus dem Parlament.
Achim Wendler sortiert für uns die Wahl aus Berlin – ebenfalls bewährt und beherzt!
Kohlehydrate fassen nach dem ersten Teil: Die Gladiatoren stärken sich für die nächste Runde.
Die Stille vor dem Studio, wenn das Rotlicht drinnen angeht…
Lachend in den Feierabend: Fahnen hoch, Zügel loslassen!
Analyse zu später Stunde: Talk mit unserem Politikmann Nikolaus Neumeier!
Fahne hochhalten fürs Finale: Franzi, Andreas und Stefan stimmen den Schlusschor an…

UND?


Erstmal die gute Nachricht: Eine Mega-Wahlbeteiligung für die Europawahl – sie liegt bei über 60%! Das ist ein gutes Zeichen. Die Groko-Parteien fahren ein Minus ein – außer bei der CSU, die kann sich halten – doch die SPD erlebt ein Desaster! Und the winner is: Die Grünen!

Die Zahlen für Bayern!

Das Endergebnis für Deutschland.

Privacy Preference Center

X