KOMMUNALWAHL 2020 IN BAYERN: IM ZEICHEN VON CORONA!


Wir haben jetzt schon einige wilde Wahlabend gestemmt – das bewährte Team um Stephan und Andreas – aber so eine Sendung in solchen Ausnahmezeiten – das macht auch uns Journalisten nachdenklich! Ein sonniger Wahltag in Bayern – und parallel verschärft sich die Corona-Krise massiv!

Und das konnte nur eines bedeuten: Ja, wir berichten über die Wahl – aber Corona muss auch hinein! Deswegen schaltet Stefan den ganzen Abend um zwischen Virologin und Politologin – je nach Ansage! Ein denkwürdiger Sonntag und eine Wahlsendung, die wir alle nicht so schnell vergessen. Schließlich schwingt auch im Studio die Sorge mit, sich bei dem großen Team anzustecken – oder es selbst zu gefährden… kein leichter Tag!

PROBEN FÜR DEN ERNSTFALL!


Der BR baut wieder sein großes Wahlstudio auf und wirft die Lichter an: Der Kommunalwahltag in Bayern steht an. Und während im Netz plötzlich hinterfragt wird, warum Bayern in Corona-Zeiten unbedingt eine Wahl abhalten will – proben wir am Samstagmittag schon mal für den nächsten (langen) Tag…

Der Bayernteppich wird geliefert und geklebt.

Das Wahlforscher-Team von Infratest Dimap bespricht sich mit ihrem Anker Andreas. Heute warten eine Menge Ergebnisse aus ganz Bayern!
Stefan kann auch mal ein paar Momente relaxen – und seine weißen Sneaker ins Bild rücken…;-) Morgen brauchen wir alle einen trittfesten Stand!
Auch die Schaltung zu Uschi nach Franken klappt berfeddo! Das Studio in Nürnberg stemmt am Wahlabend eine eigene Sendung mit Julia als Moderatorin.
Der Touchscreen von Andreas: Jetzt noch mit Dummy-Inhalten!
Im Regieraum glühen schon die Bildschirme: Hier läuft alles zusammen und die Regie muss auch den Überblick über 30 Außenstellen behalten. Auch dort ist vor allem eines gefordert: Volle Konzentration!

CORONA: DER ERNSTFALL WIRD NOCH ERNSTER!


Schon die ganze Woche über merkt Stefan in der täglichen Rundschau: Corona wächst sich zu etwas Größerem in Bayern aus! Die Infektionszahlen steigen mit einem Mal rasant an – sicher auch weil sich die Bundesbürger kaum einschränken – und weiterhin in Massen abends ausgehen oder sich an Freizeit-Hotspots versammeln. Doch die Kommunalwahl soll stattfinden – das hat Ministerpräsident Söder mehrmals betont und versichert: Die Wahllokale seien sicher und gut ausgestattet mit Desinfektionsmitteln und Handschuhen. Das allerdings, so berichten unsere Reporter, war keineswegs in allen Wahllokalen der Fall. Zudem lag mancher Abstimmungsraum auch noch einem Seniorenheim – eine merkwürdige Situation bei einer Corona-Pandemie… Am Samstag bei den Proben jedenfalls lag es schon in der Luft: Die Wahlsendung morgen lässt sich so nicht halten – wir müssen nachrüsten, umändern, neu planen! Und so kam es dann auch…

Handschlag oder Hugs sind tabu: Der Corona-Gruß von Andreas und Stefan (und allen anderen).

Stefan probt eine erste Pose auf dem frisch geklebten Bayernteppich! Hoffentlich hält das gute Stück…;-)
Der Teppich wirft noch eine Blase – und die wird sofort professionell glattgebügelt…;-)
Wahlfieber auf allen Schirmen: Bis jetzt keine großen Hürden…
Schon bei den Proben steigt die Ernsthaftigkeit: Wir ahnen langsam, dass uns Corona im Flitztempo überholen wird…
Aufnahmeleiterin Marlene ist eine wertvolle Begleiterin für den wilden Wahlabend: Sie hilft in der Not (wenn das Wasser ausgeht) und wacht über den Plan!
Das bunte Bayern: Unsere Außenstellen liefern alles – vom Testbild bis zur Postkarte!
Regisseurin Anja gibt letzte Anweisungen für die Samstagsprobe!
Leitungsprobe mit Stilleben: Alle Außenstellen sind soweit startklar!

ON AIR: DER WILDE RITT BEGINNT!


Am Wahlsonntag scheint die Sonne und keine Wolke ist am Himmel zu sehen: Ein Traumtag! Kein Wunder, dass Stefan beim Reinfahren in den Sender einer endlosen Schlange von Ausflüglern begegnet. Und viele von ihnen treffen sich auf den Bergen oder in den Biergärten – als wäre es ein ganz normaler Sonnen-Sonntag mit Frühlingsduft! Das hat uns alle angesichts der verschärften Corona-Lage verwundert und viele Zuschauer haben in den sozialen Netzwerken den Kopf geschüttelt. Denn in solchen Menschenmassen hat das Virus ein leichtes Spiel – wo es doch ziemlich flott von einem zum anderen überspringt… Im Sender stehen überall Desinfektionsflaschen herum – und Stefan (sowie viele andere auch) fangen an, sich nach jedem Griff zur Tür oder zum Tisch erstmal die Hände zu reinigen. Aufnahmeleiterin Marlene verkündet bei der großen Teambesprechung auch: Wer sich krank fühlt, bitte sofort abmelden! Zeitgleich tagt in der Staatskanzlei das Kabinett zu einer Krisensitzung! Und die Runde beschließt: Restaurants und Bars sollen nur noch bis 15 Uhr öffnen und lebensnotwendige Geschäfte dürfen sogar länger aufhaben! Dazu verkündet der Bundesinnenminister um 19 Uhr in einer Pressekonferenz: Deutschland macht die Grenzen zu Schweiz, Österreich und Frankreich dicht! Es geht also los – Corona ist jetzt voll und ganz da – und so leicht werden wir es wohl nicht mehr los.

Was wird das heute? Wenn wir nur Wahlsendung machen und alle Menschen nur an Corona denken! Auch Stefan ahnt: Wir müssen diese Sendung komplett umbauen…
Der letzte ausgedruckte Sendeplan auf Papier! Schon wenige Minuten später fürs Altpapier: Ab 17.45 Uhr moderiert Stefan nur noch das, was ihm der Chef vom Dienst ins Ohr schreit (was übrigens die meisten mithören konnten).
Das Studio aus Moderatoren-Sicht: Eigentlich nur hell und blendend. Aber immer wieder schön!
17:45 Uhr – unser wunderschöner Wahltrailer beginnt und eröffnet die erste Runde!
Stefan steht auf Oberfranken und stimmt die Zuschauer erstmal auf eine einzigartige Sendung ein: Ein Corona-Special UND eine Wahlsendung!
Prof. Ulrike Protzer und Prof. Ursula Münch – für jedes Thema eine Powerexpertin!
Prof. Protzer erzählt erstmal aus ihrem eigenen Alltag in verschärften Coronazeiten: Ein 24/7-Job – und auch heute nach der Sendung muss sie nochmal ins Institut.
Schaltung zu Ellen Trapp nach Rom: Die Italiener stehen täglich singend auf dem Balkon! Das macht Hoffnung.
Wer den ganzen Wahlabend mit Füller Notizen macht, hat irgendwann auch mal vollgekleckste Hände…;-) Aber beim nächsten Desinfektionsgang geht das hoffentlich wieder weg!
Heute lieber eine dunkle Krawatte und den passenden Anzug dazu: Jede Leuchtfarbe wäre nicht angemessen.
Anker Stefan schaltet die Steffi, die vor der Staatskanzlei ein Krisentreffen verfolgt. Fazit: Bayern schränkt das öffentliche Leben massiv ein.
Das riesige Studio FM1 läuft wieder warm: Wahltag in Bayern! Und Corona in Bayern! Beides lässt sich dann auch nicht mehr trennen…
Im Kopf immer hin- und herschalten zwischen Wahl und Virus – ein Konzentrationsjob für Stefan.
1 Uhr nachts nach der letzten Szene! Andreas und Stefan haben fast sieben Stunden gesendet und sind keine Spur müde. Dafür ist die Weltlage viel zu „historisch“…
Das Rennen ist zuende: Jetzt erstmal ein (alkoholfreies) Bier – das beste übrigens, dass ich jemals erwischt habe! Und Wahlboss Stephan holt sich erste Rückmeldungen ein…

P.S.: Ein dickes Dankeschön an Katrin und Rita für die Screenshots! 😉

Privacy Preference Center

X